German Open - Christoph Weidemann siegt am Starnberger See


In Tutzing im DTYC ist mit aktuell 12 lokal sehr aktiven J80 Crews am meisten los in der Klasse. Eine engagierte lokale Regattaserie, bei der geschickt die Clubsportregatten des Vereins und neue Formate gemischt werden, halten die Crews auf Trapp. Die Vergabe der German Open in den Süden war daher eine bewusste Entscheidung diesem neuen Zentrum eine schöne Bühne zu geben. Der Oktoberfestpreis wurde daher zur German Open aufgewertet. Elf Crews stellten sich den herausfordernden Bedingungen, zwei Crews kamen aus dem Norden und zeigten, dass die Starnberger Flotte noch dazulernen muss. Lokalmatador Michael Willberg lieferte sich mit Chris Conrads, der das Schiff von Stefan Burdach steuerte einen harten Fight um Rang drei. J80 Klassenpräsident Maximilian Gebhard vom Lübecker Yacht Club steuerte das Schiff von Joseph Kiermeir gekonnt auf Platz zwei und der als Vorschoter agierende Joseph weiß nun sicher, am Schiffspeed seiner J liegt es nicht. Die Crew um Christoph Weidemann vom Ruder und Kanu Verein Wörth hat ihr Heimatrevier auf dem Rhein bei Karlsruhe und zeigte den heimischen Crews wie man Starkwind segelt. Ganz souverän krönte er sich zum Gewinner der German Open 22. Gratulation!

Hier der link zu den Ergebnissen



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen