dänische Meisterschaft in Nivå 30.-31.8.2014

geschrieben von  Mittwoch, 07 Januar 2015 00:00
Durch die direkte Liegeplatznachbarschaft von Jim Ger 900 und Tak for turen Ger 853 kam es zum Ideenaustausch und dem Projekt, zur Dänischen Meisterschaft nach Nivå am Öresund zu fahren. 
Der Termin lag gut, und so war die lange Pause zwischen Kieler Woche und German Open in Glücksburg gefüllt.
Die Boote wurden überführt, und am Freitag Abend war alles klar für die Regatten am Samstag und Sonntag.
Gleichzeitig mit der J 80 Meisterschaft der Dänen fand diese auch für die Klasse der Speckhugger und Trapezjollen statt.
Der Hafen war gut gefüllt. Alle bekamen ihre eigenen Bahnen und so konnten zügig 5 Wettfahrten am Samstag durchgeführt werden.
21 Boote waren an der Linie. Der Wind wehte mäßig aus SE und der Strom setzt nach Nord mit ca. 1,5 Knoten.
Wir waren ebenso wie Tak for turen schnell auf die Bedingungen und den Strom eingestellt und kamen so sehr gut im Feld zu recht. Nach dem ersten Tag waren wir beide unter den ersten Fünf.
Leider begann es abends sehr stark zu regnen und unsere gebuchten Blockhütten versanken langsam im Regen.
Dafür entschädigte ein sehr gutes italienisch-dänisches Crossoverbuffet am Abend unter allen Klassen.
Die Stimmung war ausgelassen und zudem erfolgte noch eine Tombola, bei der jede Segelnummer teilnahm, ohne dafür extra gebucht zu haben. Die Gewinner der jeweiligen Klassen bekamen ein North-Gutschein für Spinnaker oder Gennaker und der Jubel war groß.
Im strömenden Regen und mit kräftigem Ostwind starteten wir nächsten Tag zum Abschluss mit nochmals 4 Wettfahrten.
Der Wind wehte kräftig aus Ost und stand direkt in die schmale Rinne der Hafeneinfahrt.
So war das Rauskreuzen im Pulk schon eine Herausforderung und einige Schiffe konnten sich nur noch mit beherzten Manövern von den Molen fernhalten oder schossen vor dem Wind den Kreuzenden entgegen.
An der Bahn angekommen konnten noch 4 schnelle Wettfahrten gesegelt werden, auch wenn die Bahn nur rudimentär auslag.
Anschließend begann wie immer das Rennen am Kran.
Es folgte eine Siegerehrung, bei der die fünften Plätze traditionell eine Pflanze geschenkt bekamen und den Bericht für ihre Klassenvereinigung schreiben müssen. 
Wir bekamen einen Chilibaum - und alle den Bericht von uns.
Tak for Turen wurden 4. und so endete eine schöne Veranstaltung in einem großen Feld am Öresund.
Auf dem Rückweg ließen wir das Boot gleich in Glücksburg stehen.
2015 soll die dänische Meisterschaft in Sonderborg oder Abenraa stattfinden, und durch den Termin Mitte bis Ende August könnte der Ort und der Zeitpunkt für uns alle sehr attraktiv sein, um noch einmal vor den German Open in einem größeren Feld auf der Bahn zu sein. Und der logistische Aufwand hielte sich im Rahmen.
Gruß von der Jim Crew Ger-900
 

 

Logo J80 2015 web

Login

Registrierung und Login gibt weitere Artikel frei und ermöglicht Datei-download.